top of page

​INSIDE OUT entwickelt unter dem Slogan "Prävention durch Bildung. Forschung. Kunst." Programme  zur politischen Bildung und Prävention von Extremismus, Radikalisierung und Gruppenbezogener Menschenfeindlichkeit.

Wir telefonieren gerne: +49 176 13420443

Programme

PROGRAMME

XGAMES

XGames ist ein partizipatives LiveGame in dem Jugendliche konfrontativ für die Methoden, Argumente und Denkweisen von extremistischen Gruppen sensibilisiert werden. 
Manipulation und Wettbewerb ziehen die Teilnehmenden in einen Sog der Radikalisierung. In der anschließenden Reflexion werden das Erlebte und die eigenen Handlungen aufgearbeitet, um eine Immunisierung vor extremistischem Gedankengut zu erreichen.

XGAMES mit Dialogsession

XGames - Das Spiel zur Radikalisierungsprävention und Zeitzeugensession mit der libanesischen Organisation "Fighters for Peace" auf Arabisch, Kurdisch und in weiteren Sprachen. 

PaKoRuCo

INSIDE OUT e.V. hat in Zusammenarbeit mit dem Bundesverband russischsprachiger Eltern (BVRE e.V.) das Projekt PaKoRuCo (Partizipative Konzeptentwicklung mit der russischsprachigen Community) ins Leben gerufen. Das Projekt wird im Rahmen des Bundesprogramms Demokratie leben! durchgeführt und durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ) gefördert

How to Verschwörungs-theorie?!

In dem kreativen Workshop "How to Verschwörungstheorie?!" werden den Teilnehmenden die Grundbausteine von Verschwörungstheorien aufgezeigt und anhand von zielgruppengerechten Methoden vermittelt

REBOOT

REBOOT ist ein interaktiver Workshop für Schüler:innen ab 14 Jahren der eine Sensibilisierung für politische Systeme erreichen, und die Wichtigkeit von demokratischen Strukturen vermitteln soll.

Den Teilnehmenden wird ein Szenario präsentiert: sie sind auf einer Insel gestrandet und müssen gemeinsam Lösungen für komplexe Probleme finden. Durch das selbstständige Implementieren von Entscheidungsfindungsprozessen wird ein Nachdenken über politische Strukturen in einer begleiteten Umgebung angeregt.

DIE LETZTE MISSION

"Die letzte Mission" ist ein interaktives Theaterstück zum Thema gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit. 
Auf ungewöhnliche und humorvolle Art blicken die Jugendlichen als Außerirdische auf den Planeten Erde, ein Planet voller Kriege und Konflikte. Es stellt sich die Frage: Sind die Erdbewohner eigentlich noch zu retten?
Anders als im klassischen Theater nehmen die Jugendlichen am Theaterstück selbst teil und reflektieren ihre eigenen Vorurteile und Denkmuster.

"Resilienzförderung, Respekttraining und Rassismusprävention für die Grundschule" ist das Thema von R³. Das Programm stellt, unterstützt von einem Einführungsworkshop, Arbeitsmaterial und theaterpädagogische Übungen zum Einsatz im Unterricht für Lehrkräfte bereit.

Mit diesen Ressourcen können die Themen Resilienz, Respekt und Rassismus kontinuierlich und vertiefend mit den Kindern bearbeitet werden.

N°4

N°4 ist ein modularer Workshop zur Demokratieförderung und Radikalisierungsprävention, mit besonderem Augenmerk auf die nonverbale Vermittlung der Inhalte. Der Workshop adressiert alle Sprachniveaus, besonderer Fokus liegt auf Gruppen mit geringen Deutschkenntnissen.

1700 Jahre jüdische Geschichte in Deutschland.

Mehr als Tanztheater, mehr als Musiktheater.

This is Mute Theatre.

Non-verbale schauspielerische Elemente verbinden sich mit Musik in neun Szenen zu einem Tsayt.Reise- Querschnitt. Komödiale und tragische Elemente skizzieren das jüdische Leben in Deutschland der letzten 1700 Jahre. Ein Spiel der Körperformen und des emotionalen Ausdrucks, umrahmt von Musik, entfaltet assoziative Bildwelten.

TSAYT.REISE

Das durch die Bundeszentrale für politische Bildung geförderte Projekt 70439 richtet sich an Schüler:innen der gymnasialen Oberstufe.

 
Das Projekt vereint eine historische Aufarbeitung der Roten Armee Fraktion mit einem Transfer auf aktuelle Formen linkspolitischen Aktivismus. Damit wird eine Reflexion über Aktivismus, Extremismus und staatliche Handlungsspielräume angeregt, die das Fundament für kritisches Denken über soziale Transformationen innerhalb des demokratischen Rahmens legt.

70439

SPIEL.RAUM

Das Projekt Spiel.Raum bietet zielgruppenorientierte Radikalisierungsprävention für JVA-Insass*innen. 
In Kooperation mit der Sozialberatung Stuttgart e.V. arbeitet INSIDE OUT an innovativen Ansätzen, die den Teilnehmenden eine Reflexion ihrer eigenen Persönlichkeit und eine Stärkung ihrer persönlichen Identität zu ermöglichen. Diese bilden die Basis gegen Radikalisierung und für einen erfolgreichen Wiedereinstieg in die demokratische Gesellschaft.

AntiSem (coming soon)

AntiSem (coming soon) ist ein Kombinationsformat aus einem Workshop für Jugendliche und junge Erwachsene zwischen 14 und 21 Jahren und und einer Fortbildung Lehrkräfte und pädagogische und nicht-pädagogische Fachkräfte.

 

Das Projekt setzt sich multiperspektivisch und ganzheitlich mit dem Phänomen des Antisemitismus auseinander, um so effektive und nachhaltige Prävention zu bewirken.

Bildung.Forschng.Kunst.

BILDUNG. FORSCHUNG. KUNST.

BILDUNG

Bildung und kritisches Denkvermögen schützen vor dem Annehmen vereinfachter und menschen-feindlicher Weltbilder. 
Als Ergänzung zur formalen Schul- und Universitätsbildung hat INSIDE OUT durch Expertenwissen im Bereich Extremismus das Ziel, Menschen in ihrer Entwicklung zu mündigen Mitgliedern einer demokratischen Gesellschaft zu unterstützen. 
Dafür stellt INSIDE OUT Bildungseinrichtungen fundiertes Wissen und praxiserprobte Programme zur Verfügung und ermöglicht horizontale Vernetzung, denn: 
Gute Bildungsangebote im gesamt-gesellschaftlichen Querschnittsbereich Extremismusprävention sind nur durch effiziente Kooperation möglich.

FORSCHUNG

Forschung ist bei INSIDE OUT praxisorientiert. Programme und Angebote werden unter Berücksichtigung des aktuellen Stands der Wissenschaft konzipiert. Dafür forscht INSIDE OUT selbst zu den Themen Extremismus und Radikalisierung und stellt die daraus hervorgehende Arbeit der wissenschaftlichen Evaluation unterschiedlicher Universitäten zur Verfügung. Darüber hinaus lädt INSIDE OUT maßgebliche Persönlichkeiten aus Forschung und Politik ein und nimmt an bundesweiten Kongressen zur Politischen Bildung und Extremismusprävention teil. Durch diesen Theorie-Praxis-Transfer wird die Arbeit fortlaufend reflektiert und die Konzepte kontinuierlich weiterentwickelt.

KUNST

Kunst ist bei der Arbeit von INSIDE OUT die Methode, gesellschaftlich sensible Themen für Menschen spür- und erlebbar zu machen. Die Theaterpädagogik und die darstellende Kunst stellen dabei die zwei entscheidenden Zugänge dar. Durch das körperliche Erleben von Situationen zum Beispiel im Rahmen von Spielprozessen werden Lerninhalte nicht nur auf einer kognitiven und rationalen, sondern auch auf einer körperlichen Ebene verarbeitet. Die darstellende Kunst bietet damit die Möglichkeit, auch abstrakte Konzepte wie Identität, Vielfalt und Empathie erlebbar und darstellbar zu machen.

Team

TEAM

Ludmila Grabowski

Finance

Chemikerin und Psychologin

buchhaltung@io-3.de

Paul Marx

Project Coordinator

Pädagoge

 

paul.marx@io-3.de

Valeriya Vasilyeva

Project Coordinator

Kulturwissenschaftlerin

valeriya.vasilyeva@io-3.de

Micha Bröckling

Consultation

Politikwissenschaftler

micha.broeckling@io-3.de

Vorstand

Alexej Boris

Founder & CEO

Schauspieler

0176/13420443

alexej.boris@io-3.de

Tilman Weinig

Founder & CEO

Religionswissenschaftler​

0173/3894084

tilman.weinig@io-3.de

Partner

FÖRDERUNGEN UND PARTNERSCHAFTEN

Kooperationspartner von INSIDE OUT: IfA, Institut für Auslandsbeziehungen
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF)
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Landesamt für Schule und Bildung, Freistaat Sachsen
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Staatsministerium Baden-Württemberg
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Polizei Baden-Württemberg, BW
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Stuttgarter Jugendhaus Gesellschaft, stjg
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Türkische Gemeinde in Baden-Württemberg e. V. - tgbw
i_1_bpb_logo_gefoerdert_gross_zweizeilig_rgb.jpg
NEU-Sächsisches-Staatsministerium-für-Ku
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Sozialberatung Stuttgart e. V.
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Fighters for Peace
Kooperationspartner von INSIDE OUT: IB, Internationaler Bund
Logo_mitglied_400pixel.png
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Aktion Mensch
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Landesarbeitsgemeinschaft Jungenarbeit Baden-Württemberg e. V.
Präventionspreis_Stuttgart.png
ajs-logo.png
INSIDE OUT | Mitglied BAG RelEx | Stuttgart
ajs-sachsen-logo.png
vhs_logo_4C_pos_AC_DVV_kl_CMYK.jpg
Demokratie_zusamm_Reihe_rgb_edited.jpg
Logo_kriminalp_2016.jpg
PfD_Vogtlandkreis.png
logo_denkbunt_mit_cmyk.jpg
Logo_TMBJS_Office_RGB_mitte.jpg
PfD Stuttgart_logo.png
PfD_logo_text_original.png
Logo_startsocial_freigestellt.png
Logo BBZ_Europa.png
Kooperationspartner von INSIDE OUT: Jungen im Blick

KALENDER UND SOCIAL MEDIA

Kalender und Social Media
Jobs

STELLENANGEBOTE

SPIELLEITUNGEN GESUCHT

 

Du hast Lust als Spielleitung für INSIDE OUT aktiv zu werden?

Eine entsprechende Fortbildung bieten wir regelmäßig an.

Bei Interesse schreibe uns einfach eine Mail mit dem Betreff "Spielleitung" an willkommen@io-3.de. Daraufhin lassen wir dir die entsprechenden Fortbildungsdaten zukommen.

Weitere Stellenangebote werden zudem auf der

INSIDE OUT Facebook-Seite veröffentlicht.

Wir freuen uns von dir zu hören!

Kontakt

KONTAKT

INSIDE OUT e.V. 

Auf der Steig 27

70376 Stuttgart

Mail: willkommen@io-3.de

Tel: +49 176 13420443

  • Facebook Social Icon
  • Instagram
  • LinkedIn Social Icon

Wenn Sie uns eine Spende zukommen lassen möchten, können Sie sie auf folgendes Konto überweisen:

INSIDE OUT e. V.

GLS Gemeinschaftsbank eG

DE57 4306 0967 4129 9459 00

Oder direkt per Paypal:

bottom of page